Deine Augen brauchen Ferien zum besser Sehen 

auf Sardinien

Du lernst Deine Augen und Dich selbst zu entspannen, besser zu sehen auch ohne Brille, Augenbrennen und ähnliche Probleme vergehen im Flug, Deine Augen werden es Dir danken und Du nimmst auch einiges mit für die Zeit nach dem Urlaub!

 

 

 

 

 

Wie können diese Ferien Deinen Augen helfen?

 Der Kurs geht vom 23. bis zum 30. Juni 2019

 Allein die Umgebung, in einer wunderschönen Landschaft nicht weit vom Meer hilft natürlich ungemein den Stress zu Hause zu lassen, genauso wie das Licht, die Sonne, Gleichgesinnte und leckerer mediterrane Kost.

In unserem normalen Alltag müssen unsere Augen funktionieren, mit wenig natürlichem Licht, mit vielen für die Augen stressigen Tätigkeiten, wenig Abwechslung und wenig Entspannung. Das ist in den Ferien anders. Es ist alles darauf ausgerichtet, dass es ein Fest für Deine Augen wird. Damit natürlich auch für Dich: Du kannst Dich wohlfühlen, alle Grade sein lassen, Deine Aufmerksamkeit auf Deine Bedürfnisse deiner Augen und deines Körpers richten. Gleichzeitig gibt es viel Abwechslung,  Neues zu sehen und auszuprobieren, neue Menschen, die Du kennen und schätzen lernst.

Der ganze Kurs ist darauf ausgerichtet eine Situation herbeizuführen, in der es Dir gut geht, Du Dich wirklich entspannen kannst und gleichzeitig lernst mit Deinen Augen ganz anders umzugehen, als Du es kennst und gewohnt bist.

  • Du verbringst den Tag ohne Brille, aber Deine Augen werden stimuliert durch verschiedene interessanten Ding um Dich herum
  • Du befindest Dich in einer sichern, angenehmen, komfortablen Situation zusammen mit anderen die Dich verstehen,
  • Du lernst zu beobachten, wie Deine Gefühle, Haltungen und Gewohnheiten Deine Art zu sehen beeinflußt,
  • Du lernst  Deine Augen nicht zu fixieren, sondern mit Neugierde und Interesse Dein Umfeld wahrzunehmen.

Kurzum Du und Deine Augen gehen eine ganz neue Beziehung ein, die Deinen Augen hilft, sich zu entspannen und damit auch besser zu funktionieren.

 

Was passiert im Kurs und was passiert nicht?

  • Es wird nicht am Computer gearbeitet, auch das Handy darf sich erholen, es wird keine Zeitung gelesen oder Fernseh geschaut. Es ist ziemlich banal, aber es ist wirklich so: diese Aktivitäten lassen unsere Augen ermüden und sie werden unbeweglich. Ganz zu schweigen vom Stress, Ängsten und Spannungen, die dazu kommen und unsere Augen belasten.
  • Es wird viel bewußt geatmet, wir machen diverse Spiele, bewegen unseren Körper, machen Spaziergänge. Wir genießen die Sonne und geben unseren Augen Erholung, aber auch unserem Körper. Wir entdecken interessante Dinge.
  • Wir bewegen uns in unterschiedlichen von Licht durchfluteten Umgebungen, vom Schatten in die Sonne. Wir fokusieren Einzelheiten, nehmen verschiedene räumliche Abständen der Dinge im Raum wahr.
  • Wir entdecken die Farben, Abstände, die Tiefe. Wir genießen wieder mit unseren Augen zu sehen und so neugierig zu werden, wie ein Kind mit einem unschuldigen Blick.

Der Kurs geht vom 23.-30. Juni 2019 

Für wen ist der Kurs geeignet?

Jeder kann mit machen, auch wenn du keine Augenproblem hast. Du kannst so etwas für deine Augen tuen und vorbeugen, z. B. Altersweitsichtigkeit.

  • Kurzsichtige lernen wieder ihre Augen besser zu benutzen. Es gibt oft Momente, wo du vielleicht ganz klar siehst und du lernst deine Gewohnheiten, die deinen Augen schaden, zu verabschieden und dir neue Augen schonende anzugewöhnen. Das führt dazu, dass deine Augen nicht mehr brennen, du oft auf die Brille verzichten kannst oder eine schwächere Brille benutzt.
  • Altersweitsichtige lernen ihre Augen wieder in Bewegung zu bringen, die Notwendigkeit die Augen manchmal auszuruhen und sie mit gutem Licht zu verwöhnen. Das dazu führt, dass Du wieder ohne Brille bei gutem Licht lesen kannst, die Augen sich entspannen und insgesamt besser sehen.
  • Astigmatismus oder Hornhautverkrümung hat viel mit Stress zu tun und diese Ferien helfen genau darin, runterzukommen und zu entspannen, was den Astigmatismus oft zum Verschwinden bringt.
  • Die Ferien können auch bei diversen Augenkrankheiten zur Besserung beitragen. Es wird allerdings empfohlen sich mit Maurizo vorher in Verbindung zu setzen.

 Ganz unten im Footer findest du die Telefonnummer und die email Adresse. Du kannst auf deutsch oder englisch schreiben, wenn Du Fragen hast.

Der Kurs geht vom 23.-30. Juni 2019 

Hier ein Interwiew mit Dorit Gade von Marina Buening. Wir veranstalten diese Ferien schon seit über 20 Jahren sowohl hier in Italien als auch in Spanien. Es ist immer wieder sehr berührend, am Ende der Ferien zu sehen wie dankbar und  bewegt die Teilnehmer nach Hause fahren. Sie haben sich in den Ort verliebt, das Essen, die Mitstreiter in der Gruppe, die Leiter des Kurses und würden am liebsten noch bleiben. 

Ein weiteres Interview mit Claudia Ramm Doman und Marina Buening.

Die Teilnehmer haben gelernt ihre Augen neu wert zu schätzen, mit ihnen freundlich und schonend umzugehen. Das ist auch was sie mit nach Hause nehmen und damit auch zu Hause ihren Augen helfen können besser zu sehen. Man sieht die Ergebnisse förmlich in den Augen, die strahlen und schauen ganz lebendig auf die Welt .

Wo findet der Kurs auf Sardinien statt und der Ablauf ?

Der Ort befindet sich in der Nähe von Caglieri ca. 20 km vom Meer entfernt. Er ist inmitten einer wunderschönen Landschaft gelegen, mit Wäldern und Wasserfällen an einem Fluss. In dem Kurs werden wir uns oft draußen aufhalten, damit wir und unsere Augen stimiuliert und erfrischt werden und wir die Umgebung in vollen Zügen genießen können. Natürlich fahren wir auch einige Male ans Meer, wo wir auch verschiedene Übungen und Spiele für unsere Augen ausprobieren. Baden ist natürlich auch angesagt. Um diese Jahreszeit sind auf Sardinien die Strände noch ziemlich leer und das Meer ist ganz besonders sauber und einladend. Die Verpflegung ist gut und mediterran. Auf extra Wünsche kann Rücksicht genommen werden. Wir sind die einzige Gruppe im Haus.

 Der Ablauf der Woche:

Sonntag: Ankunft am Nachmittag, Abendessen und kleine Einstiegsrunde mit Vorstellung des Programms

Der Tag beginnt immer mit sanften Bewegungen, um wach zu werden und den Körper sanft zu mobilisieren.

  1. Montag: Du findest heraus, welches dein dominates Auge ist und wie dein Sehvermögen im Allgemeinen ist. Wir arbeiten mit den Microbuchstaben im Nahbereich und mit einer speziellen Tabelle im Fernbereich. Es gibt eine Einführung in Sunning und Palming, wir arbeiten auch am peripheren Sehen und machen einen Spaziergang bei Sonnenuntergang.
  2. Dienstag: Heute sind Spiele mit Bällen fürs Sehen und die Koorodination angesagt, Arbeit mit der Augenbinde, Übungen vom Vortag. Nachmittags gehen wir ans Meer und arbeiten weiter mit den Bällen und im Wasser machen wir Watsu. Am Abend machen wir einen Spaziergang in der Dunkelheit.
  3. Mittwoch: Wir machen eine spezielle Meditaion (Mandala), wir gehen an den Fluss, um neue Übungen und Spiele für die Augen dort zu machen.
  4. Donnerstag: Wir gehen ans Meer, Spiele mit den Bällen, Watsu, Arbeit mit dem Shifter und andere Übungen. Nachmittags tauchen wir in die Farben und Formen ein und freuen uns an unserer Kreativität.
  5. Freitag: Wir lernen, wie man entspannt Lesen kann, machen eine Übung zur Tiefenentspannung für unsere Sinne, Nachmimittags gehen wir noch mal an den Fluss, Spaziergänge mit verbundenen Augen.
  6. Samstag: Noch mal ans Meer mit den unterschiedlichen Übungen, Watsu usw.  Nachmittags Ausklang, Frage und Antwort, Hinweise für zu Hause. Abends wird gefeiert.
  7. Sonntag: Gemeinsames Frühstück und Verabschiedung und Abfahrt. Bitte Flüge nicht allzu früh am Morgen buchen, wenn möglich.

Das Programm ist ein Vorschlag und kann sich im Laufe der Woche ändern, je nach Wetter und der Konditionen der Gruppe.

 

Die beiden Kursleiter

Maurizio Cagnoli

Maurizio unterrichtet die Bates Methode seit über 25 Jahren. Er war hier in Italien einer der ersten, der diese Methode in Italien unterrichtet hat und zwar zu Beginn hat er gleich angefangen einwöchige Ferien zu veranstalten.  Ihm ist sehr früh klar geworden, dass das nur eine sehr spielerischer und entspannter Ansatz wirklich zu Ergebnissen führt und zwar für die unterschiedlichsten Augenprobleme. Deshalb sind Verbesserungen des Sehvermögens in den Ferien am besten zu erreichen.  Er hat sich auch von Anfang an dafür eingesetzt, dass die Methode weitere Verbreitung und Anerkennung in Italien findet und war daher der Mitbegründer von AIEV( Italienische Verein für die Augentrainer) und auch lange deren Vorsitzender. Er bildet angehende Augentrainer in Rom, Barcelona und Madrid  aus. Er hat mit Menschen mit den unterschiedlichsten Augenproblemen mit großem Erfolg gearbeitet, von stärkster Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmungen  und auch diversen Augenkrankheiten. Er ist ein absoluter Experte auf seinem Gebiet der Batesmethode. Er spricht fließend italienisch, spanisch, englisch und auch deutsch, aber nicht ganz so gut wie die anderen Sprachen.

Marina Buening

Marina ist die langjährige Partnerin von Maurizio, ursprünglich kurzsichtig, trägt aber seit sie mit Maurizio zusammen ist keine Brille mehr.

Sie ist bildende Künstlerin und  unterrichtet seit über 20 Jahren Kunst, Bewegung und freien Tanz. Marina ist in der Gruppe zuständig für den sanften Einstieg in den Tag mit Bewegung. Außerdem wird sie übersetzen, wenn immer es notwendig sein sollte. Einen Nachmittag wird sie auch eine einfach künstlerische Übung anleiten, die alle mitmachen können und so die Augen noch mal auf eine andere Art und Weise stimuliert werden.

Was kostet der Kurs und was ist im Kurspreis enthalten?

Im Kurspreis sind die Kursgebühren, die Verpflegung und Unterkunft, sowie der Transport vom Flughafen zum Quartier und zurück enthalten.

 Nicht enthalten sind jegliche Versicherungen, und die An- und Abreise von Caglieri.

Nach Caglieri kommt man von Deutschland am besten mit dem Flugzeug. Falls es keine direkten Flug gibt ist es auch möglich über Rom zu fliegen.  Wer schon in Italien unterwegs ist kann auch mit der Fähre übersetzen am besten von Cività Vecchia.

 Der Kurs kostet 770 € und bei Anmeldung sind 200 € zu zahlen, um den Platz zu halten.

Hier kannst Du Dich anmelden

©Maurizio Cagnoli, Via T. Benedetti 6, 02040 Montebuono (RI), 0039 0765 608283 buenavista@metodobates.it  Hier geht es zu unseren Datenschutzbestimmungen                                                              

Share This